PHOTODYNAMISCHE

  THERAPIE

wenn Licht heilen kann

MEDIZINISCH & ÄSTHETISCH

Bei  UV-Licht bedingten Hautschäden vom flächigen Typ (sog. Carcinomata in situ) führen wir seit über 10 Jahren mit Erfolg eine Photodynamische Therapie (PDT) mit Deltaaminolävulinsäure (Ameluz®  oder Metvix®) durch. Diese Wirkstoffe werden lokal auf die betroffen Stellen aufgetragen.

 

Zuvor wird ihre Haut desinfiziert und mittels Laser angeraut. Nach 3 Stunden erfolgt dann eine Bestrahlung mit wassergefilterten Infrarot A Licht.

 

Gönnen Sie sich anschließend mind. 5 Tage Ruhe und vermeiden sie mind. 4 Wochen  starke Sonneneinwirkung, da sich die behandelte Haut komplett erneuert.

Gerne führen wir im Hause eine detaillierte Beratung hierzu durch.  

©    2020 by Dr. Stengel & Kollegen 

Tel: 0251-44971